Elitz‘ edle Thesen

Journalismus muss besser werden, fordert Deutschlandradio-Gründungsintendant Ernst Elitz. In der „Berliner Zeitung“ stellt er deshalb zwölf Thesen zur Debatte. Unter anderem gehöre „jeder Sprach-Vergewaltiger auf ein journalistisches Fahndungsplakat“ und verdummen nicht die Medien das Publikum, „sondern das Publikum macht die Medien so dumm“. Elitz‘ Text findet sich hier – absolut lesenswert und zur Debatte anregend! (ra)

72 und kein bisschen leise…

Enthüllungsjournalist Seymour Hersh arbeitet auch mit 72 Jahren noch, um „die Mächtigen wissen zu lassen, dass sie kontrolliert werden“. Ein Porträt der „Neuen Zürcher Zeitung“ jenes Amerikaners, der das Massaker von My Lai während des Vietnamkriegs und den Folterskandal in Abu Ghraib aufdeckte, findet sich hier! (ra)